Berufsunfähigkeit Grundlagen

Grundlagen zur Berufsunfähigkeitsversicherung Grundlagen Berufsunfähigkeit

Ursachen Berufsunfähigkeit

Die Ursachen für eine Berufsunfähigkeit sind sehr unterschiedlich. Erfahren sie hier mehr... Ursachen Berufsunfähigkeit

Azubis & Studenten

Azubi Student Berufsunfähigkeitsversicherung

Für Azubis & Studenten gibt es bei der Berufsunfähigkeits- Versicherung bei einigen Gesellschaften vergünstigte Einstiegstarife



zur BU für Azubis zur BU für Studenten

Beamtenversorgung

Für Beamte gibt es besondere Regelungen zur Dienstunfähigkeit. Über diese speziellen Regelungen können sie sich hier informieren:

zur Dienstunfähigkeit für Beamte

Ärzte & Mediziner

Arzt Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeits- Versicherungen für Ärzte und Medizinier sollten eine spezielle Infektionsklausel und weitere wichtige berufsspezifische Kriterien beinhalten.


zur BU für Ärzte und Mediziner

Warum brauche ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung ?

Die eigene Arbeitskraft ist für die meisten Menschen die Grundlage zur Sicherung des eigenen Lebensunterhalts und den der Familie. Eine Berufsunfähigkeit ist ein existenzielles Lebensrisiko – an ihr hängt alles: die eigene Altersvorsorge, die Finanzierung der eigenen vier Wände und der aufgebaute Lebensstandard.

Schon seit Jahren empfehlen Verbraucherschützer, Experten und Medien die private Berufsunfähigkeitsversicherung.

Hier finden sie nützliche Tipp´s, Vergleiche und jede Menge Informationen zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung.

Grundlagen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

für alle nach dem 01.01.1961 geborenen gibt es von staatlicher Seite keine Berufsunfähigkeitsversicherung mehr. Anstelle der Absicherung gegen Berufsunfähigkeit tritt eine dreistufige Erwerbsminderungsrente. Keine Erwerbsminderungsrente erhält wer noch mindestens sechs Stunden Restleistungsvermögen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt hat. Die halbe Erwerbsminderungsrente gibt es bei einem Restleistungsvermögen von 3 – 6 Stunden. Die volle Erwerbsminderungsrente erhält nur wer unter 3 Stunden keine Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt mehr ausüben kann.

Höhe der Berufsunfähigkeitsrente

als eine passene Höhe für eine Berufsunfähigkeitsversicherung wird in der Regel ein Wert von 75% des Nettoeinkommens angenommen.  Dies gilt es jedoch im Einzelfall immer den persönlichen Verhältnissen anzupassen. Bei bestehenden Finanzierungen oder bei Selbständigen empfiehlt es sich eher eine etwas höhere Berufsunfähigkeitsabsicherung anzusetzen.

Dauer und Laufzeit der Berufsunfähigkeitsversicherung

die Berufsunfähigkeitsversicherung sollte in jedem Fall möglichst bis zum geplanten Rentenbeginn abgeschlossen werden, sofern keine anderweitigen finanziellen Mittel zur Verfügung stehen um die Zeit zwischen dem Auslaufen der Berufsunfähigkeitsversicherung und dem Regeleintrittsalter zu überbrücken. Einige Berufsgruppen erhalten jedoch von den Versicherungsgesellschaften aufgrund des Höheren Risikos maximal eine Absicherung gegen Berufsunfähigkeit bis zum 55ten oder 60ten Lebensjahr. Hier sollte die Überlegung angestellt werden zusätzliches Kapital anzusparen, bzw. einen Anbieter zu wählen welcher bei einem frühen Eintritt der Berufsunfähigkeit im Idealfall eine lebenslange Rente bezahlt.

Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung sollten nur in Ausnahmefällen gewählt werden. Wenn die Absicherung gegen Berufsunfähigkeit aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist, oder die Berufsunfähigkeitsversicherung aufgrund einer höheren Risikogruppe oder wegen Zuschlägen durch Vorerkrankungen zu teuer ist kann jedoch durchaus auf Alternativen zurückgegriffen werden.

Mögliche Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung sind die private Erwerbsunfähigkeitsversicherung, die Dread Disease Versicherung (schwere Krankheiten), die Unfallversicherung und die Grundfähigkeitsversicherung. Diese Alternativen können auch zur Ergänzung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung kombiniert werden.

Spezielle Anforderungen an die Tarife je nach Berufsbild

Für jede Berufsgruppe gilt es den passenden Berufsunfähigkeitsschutz zu finden. So ist es bei Ärzten zu empfehlen dass die Versicherungsbedingungen eine sogenannte " Infektionsklausel " enthalten. Bei Auszubildenden und Studenten macht es Sinn wenn der angestrebte Beruf, bzw. das Studienziel schon als Beruf abgesichert wird.

Lehrer benötigen eine spezielle Dienstunfähigkeitsklausel in den Bedingungen der Berufsunfähigkeitsversicherung. Andere Beamte wie Polizisten, Feuerwehrbeamte, Richter und Vollzugsbeamte sowie alle anderen Beamten benötigen eine speziell auf Ihren Dienstweg abgestimmte Dienstunfähigkeitsversicherung. Da dies nur sehr wenige Gesellschften bieten ist hier ganz besonders eine unabhängige Beratung gefragt. Da der Versicherungsvertreter einer Gesellschaft einen Kunden wohl kaum wegschicken wird wenn er nicht den passenden Zusatz bieten kann, kommt es sehr häufig vor, dass wir auf Kunden treffen die falsch oder zu teuer versichert sind.

Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Beratung ?

gerade bei der Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine qualifizierte Beratung und Betreuung nicht nur beim Abschluss wichtig, sondern ganz besonders auch im Leistungsfall. Wie folgende Untersuchung der Leistungsfallpraxis ( >> Link << ) zeigt zahlen Versicherer im Schnitt nur in sechs von zehn Fällen die volle Rente auch tatsächlich aus.

Wer also ohne fachliche Begleitung sich an die Berufsunfähigkeitsversicherung heranmacht riskiert unter Umständen seinen Berufsunfähigkeitsschutz. Dies können entweder Fehler bei der Antragsstellung sein, oder im Leistungsfall ein Kreuz an der falschen Stelle gesetzt und schon wars das mit der Berufsunfähigkeitsrente.

Unter qualifizierter Beratung und fachlicher Begleitung ist auch nicht der Versicherungsvermittler gemeint, der die Berufsunfähigkeitsversicherung mal so nebenbei mit anbietet, sondern ein auf dieses Gebiet spezialisierter Berater.

Lassen sie sich deshalb immer folgende Fragen beantworten:

  • welche Berufserfahrung hat der Berater speziell bei Berufsunfähigkeitsversicherungen ?
  • welche Gesellschaften werden angeboten und welche nicht ?
  • welches Auswahlverfahren liegt der Empfehlung zugrunde ?

Als kleine Hilfe bei der Auswahl der passenden Berufsunfähigkeitsversicherung werden wir demnächst hier eine Checkliste zur Berufsunfähigkeitsversicherung veröffentlichen.